Hessische Landjugend e.V.

Presse

Volkstanzturnier 2018

Jossataler und Linsengericht sind Hessenmeister im Volkstanz 2018
Am vergangenen Samstag fand im Bürgerhaus Jossgrund das 51. Volkstanzturnier der Hessischen Landjugend e.V. statt.

Den Siegerpokal für den Vierpaarkreis  gewann die ausrichtende Volkstanzgruppe Die Fidelen Jossataler I, den für den Mehrpaarkreis die Folkloregruppe Linsengericht II.  Zehn Tanzkreise mit insgesamt etwa 150 Volkstänzern aus sechs Landjugendgruppen traten gegeneinander an. Das von der Volkstanzgruppe Die Fidelen Jossataler veranstaltete Turnier zog viele Schaulustige und Volkstanzbegeisterte aus der Bundesrepublik und auch aus den Niederlanden an.  Unter den Ehrengästen war Ministerialrätin Karin Müller vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst.  „Das Engagement und die Leidenschaft, die die Volkstänzer für den Volkstanz zeigen, begeistern mich“, so Müller in ihren Grußworten. Schritte, Taktgefühl und Ausstrahlung sind nur einige der Kriterien, nach denen die Fidelen Jossataler I in der Kategorie Vierpaarkreis die meisten Punkte holte. Vizemeister im Vierpaar wurden mit 3,5 Punkten Abstand die Folkloregruppe Linsengericht vor der Landjugend Haubern I. Nachfolgend feierten die Gruppen aus Geismar, Groß-Bieberau und ihre Platzierungen im Vierpaarkreis. Dagegen setzten sich im Mehrpaarkreis Linsengericht II durch und verwies die Fidelen Jossataler II auf den zweiten Platz. Die Landjugend Haubern, die in dieser Kategorie mit zwei Tanzkreisen angetreten war, wurde für den dritten und vierten Platz gefeiert. 

Die fünf Tanzrichter hatten Füße, Trachten, Gesichter und Hände gut im Blick. Bei der Bewertung ging es um Haltung, Musikalität, Technik, Raumaufteilung, Gesamteindruck und das exakte Tanzen nach der vorgelegten Tanzbeschreibung. In drei Runden wurden ein Pflichttanz, der für alle Gruppen dieselbe Tanzbeschreibung vorgibt, und zwei frei wählbare Kürtänze, von denen einer seinen Ursprung in Hessen haben sollte, präsentiert. Pflichttänze waren in diesem Jahr das Insterburger Viergespann für die Vierpaarkreise und der Orientexpress für die Mehrpaarkreise. Die Volkstänzerinnen und Volkstänzer pflegen ihre Tänze, Trachten und Traditionen mit viel Herz, Leidenschaft und Ehrenamtlichkeit. Begeistert zeigten sich auch die anwesenden Ehrengäste – Milchkönigin Laura Burger und Ministerialrätin Karin Müller vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst – die das Engagement und die tolle Organisation der Veranstaltung lobten. Diese Einschätzung teilten auch Mark Trageser vom Kreisbauernverband Main-Kinzig und Bürgermeister Rainer Schreiber. Der Volkstanz und besonders das Volkstanzturnier seien gelebte Leidenschaft und Lebensfreude – darüber waren sich zum Abschluss des Turniers alle einig. Das Volkstanzturnier und alle seine ehrenamtlichen Helfer haben an diesem Tag bewiesen, dass der Volkstanz mit all seinen bunten Trachten alles andere als eingestaubt und altmodisch ist.

Die ausrichtende Volkstanzgruppe Die Fidelen Jossataler erhielt von allen Seiten großes Lob für das große Engagement und die rundum gelungene Veranstaltung. Seinen Ausklang fand der Abend mit einer großen Siegerehrung und einer rauschenden Party zu den Klängen der Let’s Go Music-Partyband, bei der alle Turnierteilnehmenden und Gäste gemeinsam auf der Tanzfläche feierten. Die Hessische Landjugend e.V. freut sich schon jetzt auf das 52. Volkstanzturnier, das die Landjugend Rosenthal am 16. November 2019 ausrichten wird.

Text: HLJ

Bild: HLJ