Hessische Landjugend e.V.

Presse

Natanger Polka und Bauernhochtid

Pflichttänze für das Volkstanzturnier 2019 stehen fest

Am vergangene Wochenende stellte die Landjugend Rosenthal den knapp 40 interessierten Volkstänzerinne und Tänzer die beiden Pflichttänze im Vier- und Mehrpaarkreis für das 52. Volkstanzturnier am 16.11.19 in der Sport- und Kulturhalle in Rosenthal vor.

Der Vierpaartanz Bauernhochtid kommt ursprünglich aus Pommern und besteht neben Geh- und Hüpfschritten hauptsächlich noch aus Polkaelementen. Der Meerpaartanz Natanger Polka kommt, wie der Name schon sagt aus Natanger, ehemaliges Ostpreusen und besteht ebenfalls aus Geh- und Hüpfschritten und Polkaelementen. Am Volkstanzturnier der Hessischen Landjugend können alle interessierten Volkstanzkreise teilnehmen. Eine Mitgliedschaft in der Hessischen Landjugend ist dazu nicht nötig. Es wird ein Startgeld von 35,00€ pro Startkreis erhoben. Für ein Abendessen berechnet die Landjugend Rosenthal 12,00 € pro Person. Tagsüber gibt es kostengünstig Snacks und Kuchen zu kaufen. Der Eintrittspreis für die Abendveranstaltung beträgt 5,00 € pro Person. Alle aktiven Tänzer/innen zahlen natürlich nur den halben Eintrittspreis. Für die kurzen Pausen zwischen den Kürtänzen hat die Landjugend Rosenthal ein kleines Rahmenprogramm vorbereitet. Für die Landjugendparty nach der Siegerehrung am Abend sorgt die Tanzband „Rainbow“ für gute Unterhaltung. Die Anmeldung muss bis zum 06.10.2019 bei der Landjugend Rosenthal eingegangen sein. Bei Fragen können sich Interessierte an die Hessische Landjugend unter 06035/9684690 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden.

 

Text: Hessische Landjugend

Bild: Hessische Landjugend

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok